Angiologie

Die Angiologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin, welches sich mit Gefäßerkrankungen beschäftigt. In diesem Praxisschwerpunkt widme ich mich der Diagnostik und konservativen Therapie und Prävention von Erkrankungen der Arterien, Venen und Lymphgefäße.

Die Arterien transportieren das Blut vom Herzen zu den Organen. Erkrankungen der Arterien führen häufig zu einer Einschränkung der Durchblutung in den betroffenen Organen. Die häufigste derartige Erkrankung ist die arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) der Becken- und Beinarterien, die zu typischen Symptomen führt (Schaufensterkrankheit). Von medizinischer Bedeutung sind aber auch Veränderungen im Bereich der Halsgefäße (Engstellungen, Ablagerungen), Nierenarterienstenosen, entzündlich bedingte Gefäßveränderungen (Vaskulitiden) wie z.B. die Riesenzellarteriitis, und Gefäßaufweitungen (Aneurysma). Derartige Veränderungen werden bei mit diagnostiziert und einer ggf. notwendigen Therapie zugeführt. Auch funktionelle Störungen der Gefäße wie z.B. das Raynaud-Syndrom werden hier diagnostiziert und behandelt.

Die Venen transportieren das Blut von den Organen wieder zurück zum Herzen. Werden die Venen in dieser Funktion beeinträchtigt, so kann es zu akuten oder chronischen Krankheitszuständen kommen. Häufige Krankheitsbilder sind das „offene Bein“ mit schlecht heilenden Wunden, die Thrombose und die Thrombophlebitis, immer wieder aber auch Blutgerinnsel, die in die Lunge verschleppt werden (Lungenembolie).

Bei den meisten Durchblutungsstörungen und Venenerkrankungen erlaubt eine Ultraschalluntersuchung der Arterien oder Venen (Farbduplexsonographie) bereits eine zuverlässige Diagnose und Planung der Therapie. Für spezielle angiologische Fragestellungen werden Röntgenverfahren oder in zunehmendem Maße die Kernspintomographie eingesetzt.

Durch meine langjährige Spezialisierung und oberärztliche Tätigkeit an großen Gefäßzentren im Raum München kann ich Erkrankungen der Gefäße sicher diagnostizieren und therapieren. Ich kooperiere im Bedarfsfall hierzu mit verschiedenen Abteilungen und kenne die besten Operateure und Interventionalisten in der Region persönlich.

Diagnostik

Gefäßultraschall
Bei dieser speziellen Form der Ultraschalluntersuchung stelle ich die Gefäße (Arterien, Venen) mit höchster Auflösung dar, um eine exakte Beurteilung der Gefäßwand hinsichtlich Ablagerungen, sog. Plaques, Einengungen oder Verschlüssen vorzunehmen. Zusätzlich werden mittels der farbcodierten Dopplertechnologie Blutflüsse sichtbar gemacht. Die farbcodierte Duplexsonographie erlaubt mir eine genaue Beurteilung der Arterien und Venen und ist die Grundlage bei der Abklärung aller Gefäßerkrankungen.

Wundversorgung
Chronische Wunden gibt es häufig bei Durchblutungsstörungen, chronischen Venenerkrankungen oder bei langjährigem Diabetes. Es gibt viele Gründe, warum eine Wunde nicht heilen will. Es muss zunächst immer die Ursache für die Wundheilungsstörung gefunden und möglichst beseitigt werden. Hierzu kann eine Verbesserung der Durchblutung durch eine Erweiterung verengter Gefäße oder eine Venenoperation zählen. Durch den Einsatz moderner Wundauflagen und regelmäßige Wundkontrolle ist es dann häufig möglich, eine vollständige Wundabheilung zu erreichen.

 

Zurück zu den Leistungen

Zurück zur Startseite